Direkt zum Hauptbereich

Posts

Video Specials

Rasbor dwazat-pjatyi djen

Für ein Finale ohne deutsche Beteiligung war das in Moskau ja doch ganz ansehnlich. Ich sage mal so, die jungen Kerle haben sich durchaus Mühe gegeben und mir das eine oder andere anerkennende Nicken abgerungen. Nun dürfen sich die Jünger Macrons Herren-Fußball-Weltmeister nennen und es sei ihnen vergönnt. Es ist vielleicht ein kleiner Trost dafür, dass sie im Outdoor-Halma, freihändigen Büroklammer-Origami und Bierchen-Würstchen eher eine untergeordnete Rolle spielen. Insofern: Posdrawlenije, Franzija!

Mannomannomann, war das auf die letzten Zentimeter nochmal spannend in der Russendisko! Die Ballprinzessinnen waren hungrig wie Kroatien (ab sofort ein offizielles geflügeltes Wort) und haben damit dem ZSKA seine engen Grenzen aufgezeigt. Mit einem grandiosen Sieg war die Tabellenspitze schon in Reichweite. Dann aber erkämpften sich die Jungs von der Müllabfuhr ein letztes Unentschieden gegen wacker dagegen haltende Rote Sterne. Und das reichte für den Pokal, weil das Toreverhältnis de…

Aktuelle Posts

Dwazat-pjatyi djen

Rasbor dwazat-tschetwjortyi djen

Dwazat-tschetwjortyi djen

Rasbor dwazat-tretii djen

Dwazat-tretii djen

Rasbor dwazat-perwyi i dwazat-wtoroyi djen

Dwazat-wtororyi djen

Dwazat-perwyi djen

Rasbor dwazatyi djen

Dwazatyi djen